SimplePower

Rufen Sie mich gerne an: +49 40 63919403 Mo bis Fr von 7:00 - 19:00 Uhr *

Nierenversagen

Chronische Niereninsuffizienz

Chronisches Nierenversagen ist eine langsam fortschreitende Einschränkung der Nierenfunktion. Durch verminderte Ausscheidung von Stoffwechselprodukten erhöhen sich harnpflichtige Substanzen im Blut, was die Organe schädigt.

Symptome

Abgeschlagenheit, Teilnahmslosigkeit, Übersäuerung, Blutarmut, Schlafstörungen, Bluthochdruck.

Körperlich-seelische Funktionsebene

Die Niere gehört zu den inneren Organen, die allesamt die Versorgung des Körpers als Thematik haben. Dieser Umstand verursacht eine Empfindlichkeit der Niere, ob beide Seiten den gleichen Beitrag (Bilanz) zur Versorgung der sozialen Gemeinschaft beitragen. Störungen in der Niere zeigen, dass die Beiträge von den Partnern unterschiedlich aufgefasst werden, aber die emotionale Auseinandersetzung gescheut wird. Übertriebene Nestbindung, Übergewicht oder extremer Arbeitseinsatz sollen darüber hinwegtäuschen.

Geistig-soziale Handlungsebene

Aufgrund der sozialen Umstände ist die betroffene Person unfähig (Insuffizienz), einen Beitrag zur Versorgung der Gemeinschaft beizutragen, lehnt aber jede Alternative ab! Getraut sich nicht aus dem Bannkreis der Anderen Person zu gehen. Fühlt sich dafür nicht genügend geschult und befähigt. Die Folge ist fehlende Funktion und Entmarkung der Nieren, was zu chronischen Nierenversagen (Niereninsuffizienz).

Bearbeitung

Den Bannkreis durchschlagen. Sich seinen Fähigkeiten bewusst werden. Eine neue soziale Gemeinschaft schaffen, in denen alle die gleichen Beiträge einbringen.