SimplePower

Rufen Sie mich gerne an: +49 40 63919403 Mo bis Fr von 7:00 - 19:00 Uhr *
Infos & Mehr / Wissenswertes von A-Z / Unerfüllter Kinderwunsch

Der unerfüllte Kinderwunsch

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!

Ein unerfüllter Kinderwunsch liegt bei etwa 20 bis 25 Prozent aller Paare vor. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben. Bei der Frau können es hormonelle Störungen, z.B. der Eierstockfunktion, der Hirnanhangsdrüse, des Stammhirns, der Schilddrüse oder der Neben-nierenrinde, oder organische Ursachen wie Verschluss der Eileiter, versprengte Gebär-mutterschleimhaut (Endometriose), gutartige Muskelgeschwulst der Gebärmutter (Myom), Entzündungen oder Missbildungen der Gebärmutter sein. Bei dem Mann ebenso hormonelle Störungen der Hodenfunktion, der Hirnanhangsdrüse, des Stammhirns, der Schilddrüse oder der Nebennierenrinde und organische Ursachen, wie Verschluss der Samenwege, Hodenentzündung als Komplikation von Mumps, Krampfaderbruch im Hoden (Varikozele) oder Hodenhochstand. Eine hochspezialisierte Medizin, wie die künstliche Befruchtung hilft den Paaren zu Kindern. Allerdings werden auf 105.000 künstlichen Befruchtungen (2003) nur 16.000 Kinder geboren. Eine bescheidene Rate von 15%!

Nun darf man sich im Angesicht dieser Tatsachen auch die Frage stellen, ob allein die Betrachtung einzelner Teile eines Systems eine intelligente Vorgehensweise bei der Erfüllung des Kinderwunsches ist. Im Laufe der Entwicklung der Schulmedizin hat sich gezeigt, dass viele Eigenschaften der Menschen sich sehr wohl durch die Kenntnis der Eigenschaften der Teile  - zum Beispiel, das alle Gene und ihre Eigenschaften entschlüsselt sind - erklären lassen, aber es andererseits bis heute noch nicht einmal ansatzweise gelungen ist, zu erklären, wie Selbstheilungskräfte in unserem Körper initiiert werden können. 

Mit anderen Worten, das Ganze und seine Eigenschaften (unerfüllter Kinderwunsch) ist mehr als die Summe seiner Teile und deren Eigenschaften. Ein Proteinmolekül besitzt Eigenschaften, die keines der Atome aufweist, aus welchen es zusammengesetzt ist. Wasser ist bei Zimmertemperatur flüssig, ein einzelnes Wassermolekül ist es nicht. Erst aus dem Zusammenspiel vieler Wassermoleküle ergibt sich, das Wasser flüssig ist. Das Zusammenspiel der einzelnen Teile bestimmen die Eigenschaften des Ganzen, nicht die einzelnen Teile selbst.

Für den Menschen bedeutet das:  Erst das Zusammenspiel (Beziehungen) vieler systemischer Lebensumstände von Mann und Frau ergibt die Eigenschaft, dass es seit Jahren bei einem unerfüllten Kinderwunsch bleibt. Erst eine systemische Betrachtung des Ganzen klärt, was durch eine reduktionistische Betrachtung (Reduktion) des Ganzen allein auf seine Teile nicht möglich ist. 

Es darf weder das Ganze auf die Einzelteile reduziert werden noch die Einzelteile aus dem Bild des Ganzen gedanklich entfernt werden, weil erst die komplexen Wechselbeziehungen und gegenseitigen Abhängigkeiten der Einzelteile das Ganze bilden.

Mit Hilfe der SED®-Methode (systemisch-energetische Dialektik) gelingt es, die Eigenschaften eines Ganzen aus den Wechselbeziehungen der Teile untereinander zu klären und neue Wechselbeziehungen der Teile und damit neue Eigenschaften (Erfüllung) des Ganzen zu gewinnen. Hier zwei Stimmen zur systemischen Arbeit mit der SED®-Methode:

„Lieber Hans-Peter, eigentlich wollten wir es Dir persönlich am Telefon sagen, aber wir erreichen Dich nicht …  10 Tage nach der systemischen Arbeit mit Dir in Nürnberg waren wir „schwanger“!!! Wir freuen uns riesig, das Baby auch! Und Du sicherlich auch, wenn Du das liest…. Vielen Dank für alles. Martina u. Eckhard“

„Lieber Hans-Peter, möglicherweise erinnerst Du Dich noch…. Mein Mann und ich waren im vergangenen August erstmalig bei Dir zur systemischen Familienaufstellung. Unser Thema war der Kinderwunsch. Nun möchte ich Dir die freudige Mitteilung machen, dass ich im 5. Monat schwanger bin!!  : - )).  Wir können unser Glück noch immer kaum fassen und bislang verläuft alles bestens, sodass wir Dir nun unbedingt davon berichten möchten. Wir wissen, dass es ohne „Bereinigung“ bzw. Aufhebung der Blockade, oder wie auch immer man es nennen mag, nicht zu dieser Schwangerschaft gekommen wäre. Vielleicht trägt dieses Beispiel für viele Andere auch dazu bei, nicht aufzugeben! Liebe Grüße Kerstin“

Die SED®-Methode erfasst die „Dialektik der Wirklichkeit“, welche dem „Teile-Denken“ verborgen bleiben muss. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.