SimplePower

Kostenloses Infogespräch +49 40 63919403 Mo-Fr von 7-19 Uhr*
Lebensthemen / Radionik / Radionik für Nachsorge

Radionik für Nachsorge

auf akut-medizinische Eingriffe

Die radionische Nachsorge ist ein energetisch orientiertes Programm für Menschen, die eine akut-medizinische Behandlung hinter sich gebracht haben.

Eine radionische Nachsorge erfolgt im Anschluss an einen Klinik- oder Rehabilitationsaufenthalt und arbeitet damit also immer ergänzend zur medizinischen Behandlung in der Klinik bzw. durch Fachärzte in der Praxis. Ziel der radionischen Nachsorge ist es, die seelische Stabilität und körperliche Leistungs-fähigkeit wieder herzustellen bzw. zu verbessern. Eine radionische Besendung kann ligamentöse Anhaftungen des Bewusstsein mobilisieren. Dadurch wird unser Bewusstsein unterstützt und angeregt, die Selbstheilungskräfte zu fördern und krankhafte Mechanismen bzw. Gewohnheiten mehr und mehr aufzulösen. Kaum aus der Klinik entlassen, fallen viele Patienten in alte, schlechte Gewohnheiten zurück: Der Kaffeekonsum steigt wieder an und verordnete Übungen sind schnell vergessen. Radionik hilft, dies zu ändern und unterstützt den Betroffenen dabei, ihr Verhalten auf eine neue Lebenssituation umzustellen.

Schwerpunkte der radionischen Nachsorge:

  • Sicherung und Verbesserung des Behandlungserfolges auf seelischer und geistiger Ebene
  • Förderung der individuellen Krankheitsbewältigung
  • Förderung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität
  • Potentialorientierte Begleitung und Steigerung der psychischen Belastbarkeit
  • Auflösung hemmender Verhaltens- und Lebensmuster