SimplePower

Kostenloses Infogespräch +49 40 63919403 Mo-Fr von 7-19 Uhr*
Termine / Vorträge / Der verlorene Zwilling

Der verlorene Zwilling

Verlustängste und Schuldgefühle

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren unerklärlichen Verlustängsten und Schuldgefühlen zu befreien – oft ohne Erfolg. Der eigentliche Grund wird vielfach erst in einer systemischen Aufstellungsarbeit aufgedeckt: Im Mutterleib wurden sie in den ersten Wochen und Monaten von einem Zwilling begleitet, dessen Tod sie dann miterleben mussten und schließlich allein zur Welt kommen.

Die überlebenden Zwillinge oder Drillinge stehen nicht ganz im Leben, da belastende Grundgefühle wie Einsamkeit, Melancholie, Schuld, Anderssein oder Sehnsucht nach dem Tod, die Freude am Leben trüben.

Dieses bislang wenig bekannte und unterschätzte Phänomen ist mir ein ganz besonderes Anliegen und findet zu meiner Freude immer mehr allgemeines Verständnis und wissenschaftliche Beachtung. In mehr als 600 Zwillingsaufstellungen durfte ich miterleben, wie sich Menschen aus ihrem Martyrium jahrelanger Angst- und Verhaltensstörungen innerhalb kürzester Zeit befreiten.

Dieser Vortrag ist für alle, die Wissen oder vermuten, dass sie zu Beginn ihres Lebens von einem frühzeitig gestorbenen Zwilling begleitet wurden, und Heilung suchen. Und er ist auch für Therapeuten, die mit diesen Menschen arbeiten.